Godrej Appliances launcht neuen Serviceansatz
Oct 1, 2003
 Print this page

Die Appliance Division von Godrej hat die Einführung von Godrej SmartCare bekannt gegeben. Das Unternehmen hofft, dass der neue Serviceansatz dazu beitragen wird, Nutzer anderer Marken in treue Godrej-Kunden zu verwandeln.

Soumitra K Ghatak, geschäftsführender Vizepräsident Marketing, Vertrieb und Service für Godrej & Boyce Mfg. Co. Ltd., erklärte dem Financial Express, dass beabsichtigt sei, den Service zu einer Marke zu machen, die die Kunden verstehen und mit der sie sich identifizieren können. "Um ihn zu einer wirklichen Marke zu machen, sind wir dabei ihm mehr Sichtbarkeit zu geben - zum Beispiel indem wir in Händlergeschäften in den acht größten Städten für die gebührenfreie Telefonnummer Reklame machen, die Kunden durch Haus-zu-Haus-Aktivitäten von dem Konzept informieren und kostenlose Geräte-Checkups anbieten", führte Ghatak aus.

Der neue SmartCare Service hat es sich zum Ziel gesetzt, den Service-/Wartungsbedarf für Haushaltsgeräte wie Kühlschränke, Waschmaschinen und Klimaanlagen zu stillen.

Godrej Appliances verfügt über 120 SmartCare Center in 50 Städten Indiens. In den vier größten Städten gibt es Call Center für Kunden, während die gebührenfreie Nummer in kleineren Städten durch das Händlernetz bekannt gemacht wird. Ghatak erklärte, es sei geplant zunächst diese Städte durch Gewinnung neuer Kunden zu konsolidieren, bevor die Anzahl der SmartCare Center erhöht wird.

Das Unternehmen will den Service dazu benutzen, Kunden zu gewinnen, die Geräte anderer Marken besitzen. Laut Ghatak steht der Service - inkl. Austauschpläne und jährliche Wartungsverträge (AMCs) - auch für Geräte anderer Marken offen, wodurch sich Godrej ein weiteres Tor zur Vermarktung der Marke eröffnet.

"Marken von Wettbewerbern sind zu etwa 30 Prozent vom Austauschplan betroffen, und von den AMCs ... ebenfalls zu etwa 30 Prozent", berichtete Ghatak. "Das gibt der [SmartCare] Initiative sowie der Marke enorme Hebelwirkung und uns die Chance, Kunden von unserer Marke zu überzeugen oder zu ihr zu bekehren. Auch wird die Markentreue der Kunden unterstützt, weil die Kunden-Verkäufer-Beziehung nicht mit dem Verkauf endet sondern durch SmartCare fortgesetzt wird."

Back to Breaking News