BSH Lieferant erschließt sich mit Werk Neuland
May 1, 2003
 Print this page

Laut eines Berichts des New Bern Sun Journal hat sich die Carolina Technical Plastics Corporation mit einer Anlage für 11 Millionen US-Dollar (10,4 Millionen Euro) in North Carolina in den U.S.A., die am 25. September 2003 fertiggestellt werden soll, Neuland erschlossen. Bei der Wirthwein AG, der deutschen Muttergesellschaft des neuen Werks, geht man von der Einstellung von circa 70 Arbeitern aus, wenn die Produktion Anfang 2004 aufgenommen wird. Die Entscheidung der Firma für Craven County wurde dadurch beeinflusst, dass sie seit langem ein Lieferant von BSH Home Appliances in den U.S.A. und in Europa ist und dass sie eine Reihe von Prämien von Bundesstaat, Bezirk und Stadt einschließlich eines Arbeitszuschusses in Höhe von 675.000 US-Dollar von Craven County erhielt.

Wirthwein ist in Creglingen in Deutschland ansässig und hat 300 Beschäftigte in sechs Werken, in denen Plastik-Spritzgussteile und Formtechniken hergestellt und entwickelt werden, die in der Haushaltsgeräteindustrie eingesetzt werden.

Back to Breaking News