Deutsche Firma entwickelt „sprechende” Waschmaschine
May 1, 2003
 Print this page

Eine deutsche Firma namens Speech Experts entwickelt gegenwärtig eine „sprechende” Waschmaschine, die mit Sprache bedient werden kann. Der Prototyp, der auf der CeBIT 2003 zum ersten Mal ausgestellt wurde, arbeitet mit einer Spracherkennungstechnologie, die von Speech Experts entwickelt wurde und in einer von Siemens zur Verfügung gestellten Waschmaschine untergebracht ist. Das Gerät wird nicht nur mit Sprache bedient, sondern kann wie verlautet den Benutzern auch beim Sortieren und Behandeln von Kleidungsstücken helfen.

Speech Experts zufolge kann der Dialog mit der Waschmaschine mit einer natürlichen und flexiblen sprachlichen Interaktion erfolgen. Die Maschine versteht den Benutzer, egal ob er einfache Befehle gibt oder in vollständigen Sätzen spricht. Wie verlautet, versteht die Waschmaschine auch Sondereinstellungen wie zum Beispiel „Vorwäsche“ oder „erst in einer halben Stunde mit dem Waschen beginnen.”

Die Technologie liefert Ratschläge für geeignete Waschmittel und Programmeinstellungen. Außerdem weiß die „intelligente” Maschine angeblich, wie man Flecken, Kaugummi oder Wachs aus Kleidungsstücken entfernen kann, und bietet sogar eine Einführung für Leute, die zum ersten Mal waschen, einschließlich Tips zum Sortieren und Anweisungen zum richtigen Befüllen der Maschine.

Back to Breaking News